Aktuelle Informationen

Liebe Klient*innen und Kooperationspartner*innen,

aktuell führen wir zum Schutz vor weiterer Ausbreitung des Corona-Virus Beratungen ausschließlich per Telefon und per Email durch.    

  • Ihre schon vereinbarten Termine führen wir als Telefonate, möglichst am selben Tag. Sie bekommen vorab einen Anruf von uns zur Absprache.
  • Bitte richten Sie Absagen und Nachfragen weitestgehend per Email (info@kinderschutz-leipzig.de) an uns, damit die Leitungen für die Beratungen genutzt werden können. Wir melden uns zurück.
  • Wenn Sie finden, Ihr Beratungsgespräch, das im Zeitraum bis zum Ende der Osterferien (17.4.2020) hätte stattfinden sollen, kann bis danach warten, teilen Sie uns dies bitte per Mail mit.
  • Die Vorgespräche für das Gruppenangebot "Mut trotzt Angst" (Start 23.4.20 soll momentan beibehalten werden) finden ebenso telefonisch statt. Melden Sie sich dafür unter der Mobilnummer von Fr. Pasch.
  • Wir rufen unsere laufenden Klient*innen auch zu Krisentelefonaten unabhängig von den schon vereinbarten Terminen zurück, soweit das unsere Kapazitäten erlauben.
  • Neuanmeldungen sind vorübergehend ausgesetzt.
  • In Notfällen melden Sie sich bitte beim Allgemeinen Sozialdienst des Jugendamtes (0341 123 6826) oder außerhalb von dessen Arbeitszeiten beim Kinder- und Jugendnotdienst (0341 4120920 oder 0341 4112130). Aktuelle Informationen zur Ereichbarkeit erhalten sie hier.
  • Bitte haben Sie Verständnis für einen reduzierten Betrieb, der sich zusätzlich aus Krankheit mehrerer Kolleg*innen ergibt.
  • Aktuelle Tipps für den Familienalltag daheim und Hilfestellen finden sie stetig aktualisiert hier.


Bleiben sie gesund, wir versuchen es auch.

Kinder haben Fragen – Eltern auch

Das Kinderschutz - Zentrum ist eine Erziehungs- und Familienberatungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern sowie Mitarbeiter_innen anderer Einrichtungen und ehrenamtlicher Organisationen.

Die Beratung erfolgt nach telefonischer Voranmeldung. Die Anmeldung ist an jedem ersten Dienstag des Monats im Rahmen der Kapazitäten möglich. Beratung basiert auf Freiwilligkeit, ist kostenfrei und kann anonym erfolgen. Sie unterliegt grundsätzlich der Schweigepflicht.

Unsere Beratungsstelle ist Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren.

Das Kinderschutz-Zentrum Leipzig arbeitet nach den Qualitätsstandards der Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren (sowie den Fachlichen Standards zu Grenzverletzungen), den Standards zur Durchführung von begleitetem Umgang bei häuslicher Gewalt und dem Fachplan für Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Leipzig.

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Rückmeldungen zu unserer Arbeit gern an den/die Berater_in oder an die Projektleiterin Fr. Leitzke.